Navigationslinks überspringen

Alma Hoppe

"Weihnachtsbengel"

Premiere

Alma Hoppe - Weihnachtsbengel

Weiterempfehlen Per Mail

zur Künstler-Homepage

nächste Vorstellungen:
Di, 27.11.2018 20:00 Uhr
Mi, 28.11.2018 20:00 Uhr
Do, 29.11.2018 20:00 Uhr
Sa, 01.12.2018 20:00 Uhr
So, 02.12.2018 19:00 Uhr
Mo, 03.12.2018 20:00 Uhr
Di, 04.12.2018 20:00 Uhr
Mi, 05.12.2018 20:00 Uhr
Do, 06.12.2018 20:00 Uhr
Sa, 08.12.2018 20:00 Uhr
So, 09.12.2018 19:00 Uhr
Mo, 10.12.2018 20:00 Uhr
Di, 11.12.2018 20:00 Uhr
Mi, 12.12.2018 20:00 Uhr
Do, 13.12.2018 20:00 Uhr
Fr, 14.12.2018 20:00 Uhr
Sa, 15.12.2018 20:00 Uhr
So, 16.12.2018 19:00 Uhr
Mo, 17.12.2018 20:00 Uhr
Di, 18.12.2018 20:00 Uhr
Mi, 19.12.2018 20:00 Uhr
Do, 20.12.2018 20:00 Uhr
Fr, 21.12.2018 20:00 Uhr
Sa, 29.12.2018 20:00 Uhr
So, 30.12.2018 19:00 Uhr
Fr, 30.11.2018 20:00 Uhr
Fr, 07.12.2018 20:00 Uhr

Das ultimative Jahresabschluss-Programm.
Vorsicht und viel Vergnügen! Dieses brandneue Programm von ALMA HOPPE ist konsequent unverschämt, respektlos und absolut lachhaft.

Sie freuen sich auf Weihnachten? Gut. Aber Sie haben auch einen Horror vor bunt beleuchtetem Kitsch, weihrauchüberzogener Verlogenheit, hektischem Kaufrausch, ritualisierter Frömmigkeit und schlecht gelaunten Verwandten? Noch besser.
Denn dann sind Sie in diesem Programm genau richtig!

Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker präsentieren die ungeschminkte Wahrheit über Weihnachten in Deutschland: Schamlos, gnadenlos, unerbittlich feierlich.
Wo andere wegsehen, gehen sie noch einen Schritt weiter:
Sie zelebrieren absolut Groteskes, Makabres, fühlen dem Zimtstern auf den Zahn: Sie servieren hochdosiert die bittersten Maroni des Weihnachtswahnsinns in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. Gönnen Sie sich diesen ungeschminkten Blick hinter die Spekulatiusfassaden.
Nichts für schwache Nerven und Empfindlichkeiten. Aktualität ist versprochen. Das unverwechselbare Markenzeichen: "Mit den heiklen Tagesordnungspunkten des aktuellen deutschen Kabaretts verfahren sie dramaturgisch und darstellerisch überzeugend, manchmal sogar drastisch. Und sie sind frech, rotzfrech, wenn sie unverhohlen auf die Zuschauer losgehen." (SZENE, Hamburg)

Das irrwitzigste Weihnachten, das Sie vor Ostern sehen können.

Text: Thomas Reis, Jan-Peter Petersen
Regie: Gabi Rothmüller